Close
Book Your Reservation

HANNOVER VITAL – DAS GESUNDHEITSZENTRUM

Telefon 0511 84870890

Gelenk- und Wirbelsäulen­konzept

Über 50 % der Deutschen klagen über Rückenschmerzen Werden Sie aktiv und stärken Sie Ihre Wirbelsäule. Machen Sie die Erfahrung, dass Ihnen Bewegung bei Rückenschmerzen nicht schadet, sondern hilft.

Das Ziel: Nie mehr Rückenschmerzen

Kommen Sie zu uns, wir sind die Rückenspezialisten und bieten Ihnen individuelle Betreuung, hochwertige Medizintechnik und sachverständige Kompetenz in der Zusammenarbeit von Spezialisten aus Medizin, Physiotherapie und Sportwissenschaft.

Die Lösung: Unser Genius – Wirbelsäulenkonzept

– Individuelle, computergestützte Eingangsanalyse

– Aktives Arbeiten an den Beschwerdeursachen

– Persönliche Betreuung während des Trainings

– Ausgesuchte krankengymnastische und funktionelle Übungen

– Chipgesteuerte Trainingsgeräte der FREI AG

 

Krankengymnastik an Geräten / KGG

Inhalte und Ziele:

In einer Kleingruppe bis Personen werden anhand eines individuellen Therapieplanes Übungen an medizinischen Trainingsgeräten durchgeführt. Je nach Diagnose, Belastbarkeit und Zielsetzung umfasst das Therapieprogramm Übungen zur Verbesserung der Bereiche Kraft / Kraftausdauer, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination. Dabei kommen sowohl kleine Handgeräte und das eigene Körpergewicht, als auch medizinische Geräte mit Gewichtsbelastungen und verschiedene Ergometerformen zum Einsatz. Eine vorangehende Analyse der der Kraft- und Beweglichkeitsparameter (nicht in der Verordnung enthalten) ermöglicht eine effektivere Planung des Therapieprogrammes.

Basis:

Privatverordnung „KGG“ (Krankengymnastik an Geräten)

Therapiezeit:

60 Minuten

Therapieablauf:

– Terminvereinbarung mit unserem Praxisteam

– Erster Termin mit Eingangsgespräch, Zusammenstellung der therapeutischen Übungen und Einweisung in den Übungsablauf (Individual-Termin)

– Auf Wunsch kann im Rahmen unseres „Analysepaketes“ (Eigenleistung) ein persönlicher Status Ihrer Kraft- und Beweglichkeitswerte erhoben werden.

– Nach Therapieplan werden Sie, je nach ärztlicher Anweisung, an 1 – 3 Therapieterminen pro Woche von unseren therapeutischen Mitarbeitern betreut.

– Am Therapieende bespricht Ihr Therapeut mit Ihnen die Situation und die evtl. weiterführenden Maßnahmen zur Verbesserung bzw. Stabilisierung Ihres Gesundheitszustandes,

 

Medizinische Trainingstherapie (MTT)

Bei Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden bieten wir Ihnen ein Therapiepaket über 3 Monate im Rahmen der Medizinischen Trainingstherapie an. Dieses umfasst eine umfangreiche Eingangsdiagnostik, 18 Therapiesitzungen an speziellen Trainingsgeräten und eine Abschlussdiagnostik.

Therapieablauf:

Terminvereinbarung bei unserem Praxisteam für die Eingangsdiagnostik und der folgenden Therapiesitzungen. Zunächst erfolgt die Zusammenstellung der therapeutischen Übungen und die Einweisung in den Übungsablauf (Individual-Termin). Nach Therapieplan werden Sie an 1 – 3 Therapieterminen durch unsere therapeutischen Mitarbeiter betreut. Am Ende der Behandlungsserie erfolgt die Abschlussdiagnostik um die Veränderungen und den Therapieerfolg zu dokumentieren. Im Abschlussgespräch werden die weiteren Möglichkeiten zur Stabilisierung und Optimierung Ihrer Gesundheitszustandes erörtert.

 

Aufbau- und Erhaltungsprogramme

Nach Beendigung Ihrer ärztlich verordneten Therapiephase empfehlen wir eine Fortführung der Trainingstherapie, um den erworbenen Zustand zu stabilisieren oder noch weiter aufzubauen.
Dazu bieten wir Ihnen zwei Programmalternativen an:

Erhaltungsprogramm Med. Trainingstherapie über 3 Monate
1x pro Woche, 10 Sitzungen inkl. einer Folgeanalyse

Aufbauprogramm Med. Trainingstherapie über 3 Monate
2x pro Woche, 18 Sitzungen inkl. einer Folgeanalyse

Diese Angebote können Sie auch zur Überbrückung der Zeit zwischen zwei Verordnungen nutzen.

Das Training erfolgt in Kleingruppen bis zu 6 Personen.

Folgende Termine stehen zur aktuell Verfügung:

Montags & Mittwochs 7.00 – 8.00 Uhr
Dienstags & Donnerstags 16.00 – 17.00 Uhr

 

Kraft- und Bewegungsanalysen

Der 1. Schritt: Die Analyse

Am Anfang jeder Therapie steht eine Eingangsanalyse mit der wir Ihre aktuelle Belastbarkeit und Konstitution ermitteln. Wir nehmen uns 60 Minuten Zeit, um für Sie einen maßgeschneiderten Therapie- und Trainingsplan zu erarbeiten. Erfolgreich können nur Maßnahmen sein, die Ihre Bedürfnisse berücksichtigen und sinnvolle körperliche Anforderungen stellen.

Mit einem eingehenden Beratungsgespräch, in dem Sie Ihre eigenen Ziele und Erwartungen definieren, starten wir die Analyse.
Es folgt die Auswahl der notwendigen und geeigneten Testverfahren.
Im Anschluss daran werden verschiedene funktionelle Tests durchgeführt.
An den Geräten ermitteln wir mit Hilfe von Kraftmessung die Stärken und Schwächen Ihrer Muskulatur rund um die Wirbelsäule, Ihre Beweglichkeit und Ihr Leistungspotenzial.
Schließlich erstellen wir einen optimal auf Sie zugeschnittenen Trainingsplan, für den wir alle vorher gewonnen Daten computergestützt auswerten und gemeinsam mit Ihnen analysieren.

Hier können Sie eine Beispielanalyse ansehen

Die Abschluss- und Zwischenanalyse

Um Ihre Fortschritte zu veranschaulichen, den Therapieablauf weiter zu optimieren und Sie in Ihrem Engagement zu motivieren, werden nach Absprache weitere Analysen durchgeführt.